Alle Beiträge von Tiana

Probenwochenende in Lingen

Vor zwei Wochen hatten wir nach coronabedingter Pause nach langer Zeit wieder ein erfolgreiches Probenwochenende. Ein Großteil des Chores hat sich unter der Leitung von Anita von Samstag bis Sonntag auf den Weg in die Jugendherberge Lingen gemacht, um dort fleißig für die anstehenden Auftritte zu proben.

Insgesamt hatten wir ein sehr erfolgreiches und auch geselliges Wochenende, an welchem wir die Pausen zwischen den Proben auch für einige gemeinsame Spaziergänge in der Natur nutzen konnten.

Wir fühlen uns nun gut vorbereitet für unseren nächsten Auftritt, welcher schon in knapp zwei Wochen ansteht: die Nachteinblicke in Gronau!

Ihr könnt uns dort um 19:30 Uhr, 21:00 Uhr und/oder 22:30 Uhr jeweils in der St. Antonius Kirche erleben und freuen uns auf zahlreiche Zuhörende und -schauende 😍

Viele Spenden beim Adventskonzert zusammengekommen

Es kommt einiges zusammen, wenn sich viele beteiligen. Insbesondere, wenn der Erlös einem guten Zweck dient. 450,00 € konnte der Chor CrossOver jetzt an den Sozialdienst Katholischer Frauen für das Projekt Frauenschutzwohnungen in Gronau spenden. Dies war der Erlös aus den Spenden des Weihnachtskonzertes in der St. Josefkirche am Sonntag, den 3. Dezember 2023. 

Ruth Weyck und Susanne Lohmeier überreichten das Geld an die 1. Vorsitzende Elisabeth Katscherowski. Die berichtete in einem kurzen Gespräch davon, für die renovierte Frauenschutzwohnung von dem gespendeten Geld Bettwäsche und Handtücher anschaffen zu wollen. Der gesamte Unterhalt der Wohnung wird durch das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder im Verein Sozialdienst kath. Frauen e.V. Gronau z.B. durch die Erlöse des Verkaufs in der Kleiderkammer, Laubstiege 13 in Gronau erwirtschaftet.

Neben dem regionalen Bezug stand beim Chor auch der Wunsch Pate, Menschen zu unterstützen, die sich ehrenamtlich für soziale Themen ohne große Lobby einsetzen – wie die Frauenschutzwohnungen in Gronau. 

Stadtfestival 16.+17.09.2023

Am kommenden Wochenende ist es wieder so weit – das Stadtfestival in Gronau findet rund um die Gronauer Innenstadt und das LaGa-Gelände statt! Das Motto dieses Jahr lautet „Streetfood meets Disco“. Und passend zu diesem Motto werden wir als Chor CrossOver ebenfalls einen musikalischen Auftritt hinlegen. Ihr findet uns am Sonntag, 17.09.23 um 13:30 Uhr auf der Bühne am rock’n’popmuseum. Wir freuen uns über viele Zuhörer 🙂

Weitere Infos zum Stadtfestival und zum Programm findet ihr im Internet unter www.gronau-inside.de/stadtfestival.

Gelungener Start ins neue Jahr mit neuer Chorleitung

Am vergangenen Dienstag sind wir beginnend mit unserer Jahreshauptversammlung ins neue Jahr gestartet. Im Anschluss daran konnten wir unsere erste Probe in 2023 absolvieren, auf welche wir uns schon sehr gefreut haben. Einige Wochen zuvor konnten wir nämlich Anita Alferink als neue Chorleitung für CrossOver gewinnen, sodass wir das Jahr voller Vorfreude auf die gemeinsame Zusammenarbeit starten konnten. Einige kleinere Projekte stehen bei uns schon auf der Agenda, über die wir euch auf dem Laufenden halten werden.

Mit dem neuen Jahr kommen bei uns auch ein paar Veränderungen. Von nun an proben wir immer von 19:30-21:00 Uhr im Pfarrzentrum St. Antonius an der Mühlenmathe in Gronau. Neue Gesichter sind gerne gesehen, um mal bei uns reinzuschnuppern 🙂

Adventskonzert der Musikschule Gronau

Am 11.12.22 haben wir mit einem Auftritt beim Adventskonzert der Musikschule Gronau gemeinsam mit den Kirchenchören St. Antonius in der gleichnamigen Kirche unsere diesjährige „Weihnachtssaison“ beendet. Das Programm des Nachmittags setzte sich aus vielen verschiedenen musikalischen Darbietungen zusammen. Neben dem Kirchenchor St. Antonius trat u.a. der ökumenische Kinderchor und der Chor Aufwind auf. Außerdem gab es instrumentale Darbietungen auf Klavier, Saxophon, Trompete und Orgel.
Wir freuen uns, dass wir wieder ein Teil dieses tollen Konzerts sein durften und dass wir das Jahr 2022 mit diesem Auftritt erfolgreich abschließen konnten. 

Wir wünschen allen eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Jahr 2023!

Auftritte beim VdK und in Zwillbrock

Am vergangenen Wochenende durften wir nach zwei Jahren „Corona-Pause“ endlich wieder in der Weihnachtszeit auftreten. Das Wochenende begann für uns am Samstag beim VdK. Dort durften wir den Nachmittag gemeinsam mit noch weiteren Gruppen musikalisch mitgestalten.

Am Samstag ging es dann für uns in die Barockkirche nach Zwillbrock, wo wir bis zu unserer „Corona-Zwangspause“ traditionell am zweiten Adventssonntag ein kleines Konzert geben durften. Wir waren sehr froh, dass wir diese Tradition in diesem Jahr wieder aufnehmen konnten. Unser Programm bestand aus traditionellen Weihnachtslieder, englischen moderneren Kompositionen sowie Liedern, die gemeinsam mit dem Publikum gesungen wurden. Als Chorleitung stand uns für diesen Auftritt Ann-Kathrin Fischer zur Seite, welche uns in den letzten Monaten zwischenzeitlich als Chorleitung unterstützt hat und uns bestens auf die Auftritte vorbereitet hat.

Auf diesem Weg möchten wir uns auch noch einmal ganz herzlich bei dir, Ann-Kathrin, bedanken, dass du uns so gut unterstützt hast und aus der kurzen und knappen Vorbereitungszeit so viel aus uns rausholen konntest. Wir wünschen dir alles Gute für deine weiteren Projekte! Vielen Dank!

Fahrt nach Berlin auf Einladung von Jens Spahn

Einmal hinter die Kulissen der Berliner Bundespolitik blicken und die geschichtlichen und politischen Sehenswürdigkeiten der Stadt besuchen – diese Möglichkeit hatte jetzt ein Teil der Sänger des Chores CrossOver, die auf Einladung des CDU-Bundestagsabgeordneten Jens Spahn nach Berlin gereist waren. 
Vom 30.10. bis zum 02.11. waren sie vier Tage lang  in der Bundeshauptstadt unterwegs. Ein Spaziergang durch das Brandenburger Tor stand ebenso auf dem Programm wie der Besuch im Tränenpalast und die Besichtigung der Kuppel des Reichstagsgebäudes. 
Standesgemäß verabschiedete sich der Chor von der großartigen Reiseleitung und der Hauptstadt mit einem selbst gedichteten Lied. Fest stand für alle Teilnehmer, was immer wieder gerne zitiert wird: Berlin ist eine Reise wert. 
Wieder zurück in der Heimat beginnt für die Sängerinnen und Sänger die intensive Probenphase für das Weihnachtskonzert am 4. Dezember 2022 in der Barockkirche in Zwillbrock, zu dem der Chor herzlich einlädt.